Bier im Becher: St. Pauli UPDATE

Vor einiger Zeit habe ich mal gefragt, warum es in manchen Stadien wohl nicht erlaubt sein könnte, Bierbecher auf die Tribüne zu nehmen. Am Wochenende gabs dazu ein tolles Beispiel: Beim Spiel St. Pauli – Schalke 04 wurde ein Linienrichter mit einem Bierbecher beworfen. Grund genug für mich, diesen Becher in Licht zu rücken. Was war das für ein Becher? Mit welchem Inhalt? War er bedruckt?

Der Becher: Soweit ich das beurteilen konnte, war der Becher nicht bedruckt. Meiner Meinung nach gibt es aber bedruckte Bierbecher von St. Pauli oder ASTRA. Siehe: Ich find grade keinen.. Wie ich das aus den bewegten Bildern im Fernsehen (vgl. bei Min. 2:01  Youtube) sehen konnte, handelte es sich um einen stabilen Plastikbecker mit Henkel. In der Art wie dieser hier:

Bierbecher, Wurfgewschoss

Bierbecher, Wurfgeschoss (Symbolfoto)

Zum Inhalt: Was wird auf St. Pauli im Stadion serviert? ASTRA tritt als Sponsor des FC St. Pauli auf, und wird auch im Stadion in die Bierbecher gefüllt. Liegt also ziemlich nahe, daß das gute ASTRA dann auch auf der Kleidung des Schiedsrichters gelandet ist 🙁

[Update 12.04.2011] Nachdem der Agent 00B kommentiert hat, musste ich natürlich dem nachgehen: Ich hätte ja auch vorher schonmal etwas genauer lesen können. Jedenfalls stellt sich für mich die Situation nun so dar:

1. Der Becher ist kein Becher mit Henkel, sondern ein leichterer Plastikbecher (siehe Anmerkung 00B; Artikel HH Morgenpost)

2. Der Becher der im Video gezeigt wurde, ist wahrscheinlich ein Unbeteiligter

3. Der Becher ist bedruckt (siehe „Spielabbruch“ Galerie bei Marotte.de)

4. Eine gute Zusammenfassung der sich überschlagenden Ereignisse (kwaek)

2 Kommentare zu “Bier im Becher: St. Pauli UPDATE”
  1. Also nicht so ein Becher, wie ich im Video gefunden habe. SKY hat da wahrscheinlich irgendeinen Becher genommen, der rumgelegen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.