Bierglas Ur Krostitzer Schwarzbier Seidel

Bierglas Ur-Krostitzer Seidel

Bierglas Ur-Krostitzer Seidel

Kurze Geschichte zum Logo der Brauerei (der Schwedenkopf):

Angeblich war der schwedische König Gustav II. Adolf in der Region Leipzig unterwegs, und bekommt von einem ansässigen Braumeister ein würziges Bier gereicht:

Gustav II. Adolf und sein Heer zogen weiter und schlugen am nächsten Tag in der Schlacht bei Breitenfeld die kaiserlichen Truppen des Reichsgrafen Tilly.  In der Annahme, sein Bier trug zum Sieg bei, benannte der Crostitzer Brauherr den Quell, aus dem das Wasser für das Bier stammte, fortan „Schwedenquell“. In Erinnerung an den königlichen Gast ist der „Schwedenkopf“ seither das bekannte Markenzeichen für Biere der Krostitzer Brauerei. – Quelle: Ur-Krostitzer Brauerei

Irgendwo zwischen Riesa und Pirna ist dieses Foto entstanden. Ich bin froh, daß Stefan mal den Foto Upload ausprobiert hat. Als False Friend habe ich es klassifiziert, weil Schwarzes draufsteht, aber eindeutig helles Bier drin ist.

Er hat leider vergessen, genauere Angaben zu machen. Ich vermute Sahm als Hersteller, dann ist es das Modell Habsburg. Das gibt es in unterschiedlichen Ausführungen: Am Fuß mit Rillen (auf dem Bild) ohne Rillen (glatt), und in Form eines Fußballs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.