Hild Pils – Hildesheims neue Tradition

„Hild Pils“ – Hildesheims neue Tradition: 1890 wurde die Hildesheimer Aktienbrauerei gegründet, und 15 Jahre später durch den Kauf der insolventen Victoria Brauerei vergrößert. Unter den Namen Hildbräu und Hild Pils wurde das Bier bis in die Kolonien bekannt.

Hild Pils Kasten

Hild Pils Kasten

Heute wird Hild Pils wird von der Carl Betz Brauerei in Celle gebraut, quasi um die Ecke 🙂 Diese kurzen Wege schonen die Umwelt. Das ist Hild Pils wichtig, steht auch so auf dem Etikett und gefällt mir. Ein Bier aus der Region, für die Region.

Wahlweise kommt Hild Pils in 10L, 30L oder 50L Fässern oder in 0,5l Falschen mit Bügelverschluß im 9er Kasten. Auch das finde ich sehr gut. Kronkorken fliegen nur rum, oder fallen auf die Erde. Der Bügelverschluß ist nicht bedruckt.

Die Biermarke Hild Pils existiert seit 2009 und wird exklusiv über den Getränkehandel Schwertfeger vertrieben.  In Hildesheim wird das Bier in folgenden Lokalen frisch gezapft:

Gartenfreunde Nordkamp e.V. – Richthofenstraße

Spanier, die Studentenkneipe – Immengarten 5

Historische Weinstube Bürgermeisterkapelle – Rathausstr. 8

Für Lokale, Gaststätten und Fans gibt es die original Hild Pils Tulpe aus Kristallglas vom Hersteller SAHM mit dreifarbigem Dekor, und Hild Pils Bierdeckel.

Bierglas Hild Pils

Bierglas Hild Pils

4 Kommentare zu “Hild Pils – Hildesheims neue Tradition”
  1. Ich möchte gerne über die HILD Bier Produkte informiert werden.
    Ich bin ein HILD und kann vier Generationen zurück verfolgen.
    Ich würde gerne wissen wo man oder wie man HILD BIER PRODUKTE in Österreich/Wien kaufen kann.
    Liebe Grüße HILD Wolfgang

  2. Hallo Daniel,

    mir geht es genau so wie WOlfgang Hild und ich möchte auch die Information, wo ich dieses Bier bestellen kann.

    Besten Dank im voraus.

    Mit freundlichen Grüssen,

    Simone Hild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.