Bierglas Grundlagen: Füllstrich

Kurze Erklärung für alle, die es nicht wissen: Der Füllstrich zeigt das Volumen eines Bierglases an. Mehr eigentlich nicht. Es heißt übrigens Füllstrich und nicht Eichstrich, weil er die Füllmenge markiert, und das einzelne Bierglas nicht geeicht ist, wie z.B. eine Waage auf dem Wochenmarkt.

Der Füllstrich, so wie wir ihn kennen, geht seinem Ende zu. Nach der neuen EU Richtlinie zur Kennzeichnung von Messgeräten wird der Füllstrich auf Gläsern in der Gastronomie in Zukunft so aussehen, wie in diesem Bild.

Franziskaner Bierglas mit EU Füllstrich

Franziskaner Bierglas mit EU Füllstrich

Man beachte die den Füllstrich mit Volumenkennzeichnung, CE Markierung, Kontrollstelle (0113 für Rheinland-Pfalz, weil Rastal dort produziert).

Folgende Bilder zeigen eine Reihe verschiedener Füllstriche:

 

 

 

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.