Bierglas Grundlagen: Füllstrich Kontrollstellen

Biergläser in der Gastronomie müssen mit einem Füllstrich versehen sein. Die neu produzierten Biergläser, mit den CE Füllstrichen, haben nun eine vierstellige Kontrollnummer der jeweiligen Mess-/Eichbehörde der Bundesländer. Die Zuständigkeit richtet sich dabei nach dem Produktionsort des Bierglases.

Beispiel: Sahm produziert in Rheinland-Pfalz. Dann ist am Füllstrich, die Kontrollnummer 0113 zu finden.

Eichaufsichtsbehörden und Kontrollstellen Kennzahlen nach Bundesländern

[Update 25.07.2014] Die vollständige Liste aller EU Kontrollstellen findet ihr hier.

Quelle: Arbeitsgemeinschaft Mess- und Eichwesen AGME

 

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.