Bier im Becher: Auf dem Bier Bike

Die Gewerkschaft der Geheimdienstler (GdG) macht einen Betriebsausflug. Programm: Bierbike fahren und die Herrenhäuser Brauerei in Hannover besichtigen. Bierbike: Ein Fahrrad mit vielen Sitzplätzen. Dazu kann man, während der Tour, Bier verköstigen. (Link: Bierbike-Hannover.de)

Bierbike fahren, bild032

Bierbike fahren, bild032

 

Auf dem Bierbike wurde dann aus Plastikbechern getrunken. Alle Hinweise auf Biermarke und Bierbecher Hersteller sind am Ende verbrannt worden. Also weiß selbst ich nicht, um was es sich hier gehandelt hat. Rupp Bräu natürlich.

Bierbecher, bild031

Bierbecher, bild031

Leider herrscht in der Brauerei absolutes Fotoverbot. Die Agenten mussten sich bis auf die Unterwäsche ausziehen, daher gibt es vom Inneren der Brauerei keine Fotos.

[Udate 24.11.2011] Wie ich eben bei Udo Vetter von lawblog.de gelesen habe, hat die Stadt Düsseldorf ein Verbot von Bierbikes umgesetzt. Im Grunde sagt es, daß Bierbikes eine Sondergenehmigung brauchen. – Hätte ich jetzt aber sowieso gedacht, und maile gleich mal nach Hannover.

[Update 29.11.2011] Ich habe also mal in Hannover angefragt, denn so eine Bierbike Tour wäre sicher auch was für meine Freunde und mich. Laut der Email, gab es während der Touren  weder Behinderungen, noch sonstige Klagen aus der Stadt. Sie rechnen nicht damit, daß es ähnliche Einschränkungen oder gar Verbote gibt. Ich darf aus der Email vom Bierbiketeam zitieren:

Ende Oktober hat ein Sprecher der Stadt Hannover dies gegenüber der Presse bestätigt und gesagt, dass die Stadt Hannover kein Bierbikeverbot anstrebt.

 

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.